GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Sportler unter den Nazis am Beispiel der Eintracht Frankfurt

Vortrag von Matthias Thoma, Eintracht Frankfurt Museum
und Alon Mayer, Makkabi Deutschland

25. September 2017

Kulturscheunde Flörsheim - 20.00 Uhr
Rathausplatz 5, Flörsheim


In Kooperation mit dem Eintracht Frankfurt Museum werden wir am 25.09.2017 um 20:00 Uhr in der Kulturscheune Flörsheim eine Veranstaltung mit dem Titel: „Ausgrenzung und Verfolgung jüdischer Sportler unter den Nazis am Beispiel der Eintracht Frankfurt“ in Flörsheim durchführen.

Als weitere Partner konnten wir den Präsidenten von Makkabi Deutschland, Herrn Alon Mayer, den TuS Makkabi Frankfurt, den SV 09 Flörsheim  und die Taunus Sparkasse gewinnen.
Der SV 09 Flörsheim hat eine erfolgreiche sporthistorische Beziehung zur Frankfurter Eintracht. Am 21. Mai 1936 spielte die Eintracht in der dritten Runde des Tschammerpokal (heutiger DFB-Pokal) zuhause gegen den SV – und unterlag sensationell mit 1:2.

Im Rahmen der Veranstaltung haben wir ein Freundschaftsspiel der C-Jugend der JSG Flörsheim gegen die TuS Makkabi Frankfurt unter dem Slogan „Jugend gegen Antisemitismus und Rassismus“ am 25.09.2017 ab 18.00 Uhr in Flörsheim organisiert. Dieses Spiel wird von der Stadt Flörsheim und der Taunus Sparkasse unterstützt.

Dieses Jugendspiel ist für uns auch vor dem Hintergrund der neuesten Antisemitismus-Studien und des leider auch unter den Schülern wieder zunehmenden Antisemitismus sowie der Rolle des DFB in der Nazizeit sehr wichtig.
 
Jugend gegen Antisemitismus und Rassismus
25.09.2017   18:00
JSG Flörsheim vs TuS Makkabi Frankfurt
Sportplatz Flörsheim