GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

Flüchtlinge: Hilfsbereitschaft, Ressentiment und Angst. Wie kann die Spaltung der Gesellschaft überwunden werden?

Vortrag und Diskussion mit Prof (i.R.) Eike Hennig, Soziologe

13. Oktober 2015


Ev. Limesgemeinde - 19.30 Uhr
Ostring 15-17, Schwalbach


Am Wochenende des 5. und 6. Septembers kamen in München 15.000 Flüchtlinge an, das entspricht Schwalbachs Einwohnerzahl. Für 2015 rechnet das Bundesinnenministerium mit 800.000 Flüchtlingen, die das Recht auf politisches Asyl beantragen. Die Anerkennungsquote bei Asylanträgen beträgt 15 %, das ergäbe 120.000 Asylberechtigte, eine Stadt in der Größe von Wolfsburg.

Die Flüchtlingsproblematik wird zu einer der größten innenpolitischen Herausforderungen. Es stellen sich dringende Fragen in Bezug auf die Integration am Arbeitsplatz, in Schulen, Gesellschaft und Kultur. Darüber droht eine Dreiteilung der Gesellschaft, zwei großen Gruppen der spontanen Hilfsbereitschaft und der latenten Angst vor Konflikten durch Zuwanderung steht eine kleinere Gruppe mit Ressentiments und offenem Hass gegenüber.

Diese sozialen und politischen Entwicklungen, bezogen auf die bundesrepublikanische Geschichte und politische Kultur, werden vorgestellt und diskutiert.

In Kooperation mit der ev. Limesgemeinde Schwalbach