GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

Ferien vom Krieg - Israelisch-Palästinensische Begegnungen

Filme – Berichte – Diskussionen

13. Oktober 2014


Ev. Limesgemeinde - 19.30 Uhr
Ostring 15, Schwalbach Ts.


Seit 1994 verbindet die Aktion „Ferien vom Krieg“ humanitäre Hilfe und friedenspolitische Praxis. Sie zeigt exemplarisch, dass es in Kriegsgebieten – trotz Vorurteilen und Hass – neugierige junge Menschen gibt, die der jeweils herrschenden Propaganda nicht mehr trauen und die angeblichen Feinde von Angesicht zu Angesicht kennen lernen wollen. Über 21.000 Kinder und Jugendliche aus den Kriegsgebieten des ehemaligen Jugoslawien und über 1.600 junge Menschen aus Israel und Palästina, darunter auch Frauengruppen, haben bei Ferienfreizeiten und Dialogseminaren mit „den Anderen“ zwei Wochen unter einem Dach gelebt, gemeinsam gespielt, getanzt und Ausflüge gemacht. Sie haben einander zugehört, die fremde Sicht auf die Konfliktgeschichte kennengelernt und heftig gestritten – aber auch zusammen um die Opfer getrauert und geweint. Der intensive Dialog ist am sozialen Prozess orientiert und nicht an vorschnellen Ergebnissen.

Die Aktion „Ferien vom Krieg“ versteht sich als beispielhafte friedenspolitische Praxis und nicht als Solidarisierung mit einer bestimmten Region oder Opfergruppe.
Barbara Esser und Brigitte Klaas koordinieren mit Anderen die vielfältigen Begegnungen. Sie berichten über ihre Erfahrungen, zeigen den Film „Ferien vom Krieg“ sowie Filmausschnitte der Deutschen Welle und Arte.

Eintritt frei, Spenden für das Projekt „Ferien vom Krieg“ erwünscht.

In Kooperation mit der Ev. Limesgemeinde Schwalbach.