GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

Erika Mann – Eine jüdische Tochter. Über Erlesenes und Verleugnetes in der Familie Mann-Pringsheim.

Lesung mit Viola Roggenkamp, Hamburg

06. März 2014


Stadtbücherei - 20.00 Uhr
Marktplatz, Schwalbach


Viola Roggenkamp fragt nach dem Jüdischen und seiner Verleugnung in der Familie von Thomas Mann. Erika Mann, die mutige Kabarettistin, Emigrantin und Widerstandskämpferin hat ihr Jüdisch sein, stets verschwiegen. Viola Roggenkamp dringt mit ihrem biographischen Essays tief in den Kosmos der berühmten Familie ein. Ruth Klüger schreibt über das Buch von Viola Roggenkamp: „Mit ihren Überlegungen zum deutsch-jüdischen Verhältnis in der kulturellen Elite hat die Autorin mit nicht geringem Mut in ein Wespennetz gestochen“ (Die Welt)

Viola Roggenkamp, in Hamburg geboren, aus deutsch-jüdischer Familie, Studium der Psychologie, Philosophie und Musik. Sie reiste und lebte mehrere Jahre in verschiedenen Ländern Asiens und in Israel. Als Schriftstellerin und Publizistin lebt sie heute wieder in Hamburg. 2004 erschien ihr Roman ›Familienleben‹, ein Bestseller, übersetzt in mehrere Sprachen, 2005 ihr großer Essay ›Erika Mann. Eine jüdische Tochter‹ und 2009 der Roman ›Die Frau im Turm‹. Zuletzt erschien 2011 ihr Roman ›Tochter und Vater‹.

Eintritt: 5,00 €

Veranstalter: Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus-Kreis e.V., Stadtbücherei und Kulturkreis GmbH Schwalbach