GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

„Der Dibbuk“

Filmvorführung mit einer Einführung von Dr. Uwe Arndt, Darmstadt

29. April 2015


Kleiner Saal - 19.30 Uhr
Bürgerhaus Schwalbach, Marktplatz 1-2


„Der Dibbuk“ ist ein polnisches Filmdrama in Jiddisch des Regisseurs Michael Waszynski aus dem Jahr 1937. Das Drama spielt im Milieu jüdischer Kleinstädte (Schtetl) in Polen um 1850. Zwei Väter, Sender und Chanan, verabreden die Heirat ihrer Kinder, sofern es sich um ein Mädchen und einen Jungen handeln würde. Als die Tochter Lea geboren wird und seinem Freund der Sohn Chanan, scheint die Verabredung in Erfüllung gehen zu können. Doch 18 Jahre später ist Sender zu Reichtum gelangt und will seiner Tochter eine lohnende Partie verschaffen. Trotzdem verlieben sich Lea und Chanan ineinander, aber das Schicksal nimmt einen anderen Verlauf. Die Kritik sieht in dem Film einen der atmosphärisch dichtesten und 'künstlerischsten' der jiddischen Tonfilme. Vom Anfangsbild einer kerzenerleuchteten Synagoge über die unheimlichen Tänze auf der nicht beendeten Hochzeitsfeier bis zum Höhepunkt des Exorzismus ist der Film von Religion und Ritual durchtränkt – und auch von Aberglauben und dem Übernatürlichen. […]“

Jiddische Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 125 Min.

Eintritt frei (um eine Spende wird gebeten).

In Kooperation mit dem Ak Olkusz.