GCJZ Main-Taunus siteheader

Gesellschaft CJZ Main-Taunus Kreis e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Main-Taunus Kreis e.V.
Postfach 2570
65824 Schwalbach a. Ts.

Fon 06 19 6 – 80 79 78

E-Mail cjz.mtk@gmx.de
Homepage www.cjz-maintaunus.de

Öffentliches Gedenken des 9. November 1938

Gedenkstunde mit anschließender Filmvorführung "Der Attentäter"

09. November 2014

ehem. Hofheimer Synagoge - 18.00 Uhr (Gedenkstunde)
Stadtmuseum Hofheim - 19.00 Uhr (Filmvorführung)


Glockenläuten der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul und der evangelischen Johannesgemeinde Hofheim.
Begrüßung: Pfr. Willi Schelwies, CJZ-Vorsitzender
Ansprache: Herbert Mai, Förderverein Fritz-Bauer-Institut, Frankfurt am Main
Mitwirkung: Musik-Leistungskurs der Main-Taunus-Schule, Hofheim

Aufstellen von brennenden Kerzen zur Erinnerung an die vertriebenen und ermordeten Juden des Main-Taunus-Kreises.
18 Uhr an der ehemaligen Hofheimer Synagoge, Tivertonplatz
Bei schlechtem Wetter findet die Gedenkfeier im Stadtmuseum in Hofheim statt.

Im Anschluss an die Gedenkstunde laden wir Sie herzlich ein in das Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11:

„Der Attentäter“
Film mit einer Einführung von Michel Bergmann

Herschel Grynszpan erfuhr als 18jähriger von der Deportation seiner Eltern und tausend anderer Juden und schoss am 7.11.1938 mit einem Revolver auf den deutschen Diplomaten Ernst vom Rath, der zwei Tage später seinen Verletzungen erlag.

„Der Attentäter“ wurde nach seinem gleichnamigen Roman (Rowohlt Verlag) von dem Niederländer Dr. Lutz van Dijk 1994 gedreht. Die Produktionsleitung hatte Anke Appelt, die Kamera führte Ulli Fischer. Produzent: Michel Bergmann.

Hofheim, Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11
Eintritt: 5,00 €, Schüler und Jugendliche frei

In Kooperation mit der Stadt Hofheim (Stadtmuseum)